Sammelaktionen/-klagen im Fall "Wienwert"

Durch die Insolvenz-Fälle in der Unternehmensgruppe „Wienwert“ wurden zahlreiche Anleger geschädigt. Die gemeinnützige Plattform für Sammel-Klagen COBIN claims bietet daher mit verschiedenen Maßnahmen-Paketen Hilfe für Betroffene an. 
Hinter COBIN claims steht im Fall Wienwert mit Hunderten Teilnehmern die weitaus größte und somit mächtigste Geschädigten-Gruppe. COBIN claims-Vorstand Dr. Biegler ist überdies zum Vertrauensmann der Anleihe-Kuratoren gewählt worden. 

Die Aktion betrifft Inhaber von Anleihe ebenso wie Teilnehmer bei Sonder-Projekten.

ACHTUNG: Nachdem ein Gruppenklagen-Modell mit Rechtsanwälten erarbeitet werden konnte und ua. auch die Möglichkeit einer Prozessfinanzierung geschaffen wurde, der Verein Vorträge organisiert hatte und Teilnehmer laufend Informationen zum Fall bereitgestellt hat, hat der Verein seine Aufgabe erfüllt . Die Aktion wird daher in Bälde ua. wegen der näher rückenden Verjährung von Ansprüchen Ende 2020 geschlossen!

Sehen Sie unten noch bisher ergangene Informationen ein und lesen Sie bei Interesse vor allem in den letzten Newsletter nach!

Gruppenklage-Modell

Für Betroffene hat COBIN claims gemeinsam mit den Partner-Rechtsanwaltskanzleien  ein "Gruppen-Klage-Modell" entwickelt. Dieses betrifft:

* Geschädigten-Gruppe 1: Klagen gegen den Treuhänder

* Geschädigten-Gruppe 2: Klagen gegen den Abschlussprüfer

* Geschädigten-Gruppe 3: Teilnahme am Strafverfahren, das sich gegen frühere Verantwortliche richtet

Die Partner-Kanzleien „Aigner, Lehner, Zuschin + Partner“ und „Neumayer, Walter, Haslinger und Partner“ haben sehr gute Expertise in den Fällen und führen bereits zahlreiche Klagen - Anspruchgegner sind hier je nach dem, welche Anleihe Sie halten, der Treuhänder bzw. der Abschlussprüfer, alle anderen Teilnehmer sollten am Strafverfahren teilnehmen, um hier Ansprüche gegen das Ex-Management geltend zu machen - daher ist ein Privatbeteiligten-Anschluss (unten) ans Strafverfahren anzuraten, mit dem dort Rechte geltend gemacht werden können. COBIN claims konnte als Verein für Teilnehmer erreichen, dass die Verfahrensführung zu vergünstigten Konditionen erfolgt. Nähere Infos erhalten Sie hier: LINK (bitte lesen Sie im Newsletter #31 nach!). 

Strafverfahren - vergünstigter Privatbeteiligten-Anschluss  

Nach dem jetzigen Stand der Erkenntnisse und aufgrund bekannt gewordener Umstände kann COBIN claims nicht ausschließen, dass es zu möglicherweise strafrechtlich relevanten Vorgängen in früheren Jahren in der Unternehmensgruppe gekommen ist. Daher bietet Ihnen COBIN claims als erste Maßnahme für alle Anleihe-Inhaber einen Anschluss an das Ermittlungsverfahren als Geschädigter/Privatbeteiligter an. 
Was nützt ein Privatbeteiligten-Anschluss ans Ermittlungsverfahren?
• Ein Privatbeteiligten-Anschluss („PBA“) erfüllt die Funktion einer Art „Klage light“: Sie fordern im Strafverfahren als „Opfer“ Schadenersatz;
• Ein PBA ist im Unterschied zu einer Sammel- oder Individual-Klage einfach und kostengünstig möglich; es gibt kein Prozesskostenrisiko;
• Sie schützen damit Ihre Ansprüche vor Verjährung; 
• Sie erhöhen damit den Druck bei etwaigen außergerichtlichen Verhandlungen, um einen brauchbaren Vergleich zu erzielen;
• PBA sind der erste Schritt, Ansprüche durchzusetzen; kommt es zu einer Verurteilung, kann der Strafrichter Ihnen sogleich Ihren Anspruch zusprechen; er kann Sie aber auch „auf den Zivilrechtsweg verweisen“.
• Sie erhalten als Geschädigter indirekt über COBIN claims Akteneinsicht und können somit im Verfahren am Laufenden bleiben, welche be- und entlastenden Tatsachen im Ermittlungsverfahren ans Licht kommen;
⇒ Abwicklung: Nach der Anmeldung an der Aktion – Link oben – erhalten Sie ein Info-Mail bzgl. der Auswahl der Handlungs-Optionen. Wir leiten Ihre Daten zur Erteilung einer auf den PBA beschränkten Vollmacht an COBIN claims-Anwaltsbeiratsmitglieden  weiter. Nach Entrichtung des Organisationskostenbeitrags von EUR 12,- an COBIN claims (IBAN: AT07 1420 0200 1097 0998) plus 84 € anwaltliche Bearbeitungsgebühr 84 € (Gesamtpreis: 96 €) wird der PBA für Sie eingebracht. 

 


Teilnahme

Sie müssen sich hier zuerst registrieren (-> Button „Teilnehmen“) unten. Sämtliche weitere Informationen erfolgen danach per E-Mail. Bitte lesen Sie sich zuerst ALLE Informationen von COBIN claims genau durch, wir stehen danach gerne auch für telefonische Auskünfte zur Verfügung, sollten noch offene Fragen bestehen.

Die Teilnahme an der Sammelaktion an sich ist UNVERBINDLICH und KOSTENLOS. Erst wenn Sie bestimmte Handlungsoptionen wählen, fallen Kosten an, über die wir IMMER im Vorhinein informieren (COBIN claims ist ein nicht gewinnorientierter Verein und keine gewerbliche Firma!). Sie werden per Newsletter als Geschädigter über alle wichtigen Informationen und weitere Handlungsschritte am Laufenden gehalten.     
Bitte geben Sie immer die ISIN-Nummer Ihrer Anleihe/Name des Sonderprojekts an und verwenden Sie bitte aus EDV-technischen Gründen in der Kommunikation mit COBIN claims immer nur EINE E-MAIL-ADRESSE und EINE NAMENSSCHREIBWEISE. Pro Anleihe/Sonderprojekt das Formular bitte einmal ausfüllen.  Bitte melden Sie Ihre Forderung bei den zuständigen Anleihe-Kuratoren an. Siehe Frage-und-Antwort-Bereich weiter unten. 

Wichtig! Die bisher versandten Info-Newsletter zum Fall finden Sie HIER.
 

 


Fragen und Antworten

Was ist ein Anleihe-Kurator?
Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen, die Anleihen emittiert haben, kann ein besonderes Anleihe-Kuratoren-Verfahren vorgesehen werden. Damit Sie Geld aus dem „Topf“ Insolvenzverfahren bekommen, müssen Sie Ihre Forderungen beim zuständigen Anleihe-Kurator anmelden!

Insolvenz der WW Holding AG: Anleihekuratoren
RA Hr. Dr. Freimüller Kontakt: www.jus.at 
Betroffene Anleihen/ISIN: AT0000A1LJK5 AT0000A1P0K5    

RAin Fr. Dr. Pariasek. Kontakt: http://wienwert-kurator.at/ 
Betroffene Anleihen/ISIN: AT0000A0S9H0    AT0000A1D608    AT0000A12FY9    AT0000A1D616    AT0000A100Z7    AT0000A1D624 AT0000A190U9    AT0000A1G742    AT0000A190V7    AT0000A1H252    AT0000A19Q02    AT0000A1H260 AT0000A1D5Z6    AT0000A1H278

Angekündigte Insolvenz der Wienwert AG und anderer 
Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens steht noch aus! Daher gibt es noch keine zuständigen Kuratoren/Masseverwalter!

Folgende weitere Anleihen wurden begeben:
AT0000A1W4Q5 - Emittentin: Wienwert AG
AT0000A1YG24 - Emittentin: Wienwert AG
AT0000A1TS84 - Emittentin: WW 5 WH 150 GmbH
AT0000A19CZ2 - Emittentin: WW 5 WH 150 GmbH
AT0000A1TS76 - Emittentin: WW 5 WH 150 GmbH
DE000A2GSS04 - Emittentin: Tölzer Straße 13 Immobilienbesitz GmbH

Was kostet mich eine Teilnahme über COBIN claims?
Die bloße Eintragung in den Fragebogen ist gratis.